Unser neuer Stadtrat in Bad Rodach

Matthias Thumser hat die Bad Rodacher SPD-Stadtratsfraktion verlassen und ist der ÖDP beigetreten. In einer Pressemitteilung nennt er mehrere Gründe für seine Entscheidung. So bescheinigt er der ÖDP, ein "Gespür für die Probleme unserer Zeit" zu haben - und genau das vermisse er bei der SPD und allen anderen Parteien. Enttäuscht hätten ihn auch verschiedene Positionen seiner bisherigen Partei zum Bürgerentscheid zum Neubau eines Verkehrslandeplatzes bei Neida sowie beim Volksbegehren "Rettet die Bienen". Mit Blick auf seine neue politische Heimat sagt Thumser in diesem Zusammenhang: "Ich kenne niemanden, der direkte Demokratie so gezielt und professionell einsetzt wie die ÖDP."

Kommunalpolitisch hätten letztendlich "innerparteiliche Differenzen" und auch der Umgang mit dem Bad Rodacher Auwäldchen den Ausschlag für seine Entscheidung gegeben, erklärt Thumser und sagt: "Bad Rodach braucht in der Zukunft einen ökologischen Zeigefinger."

Für die Kommunalwahl 2020 kündigt Matthias Thumser schon einmal an, dass die ÖDP in Bad Rodach mit einer eigenen Stadtratsliste antreten werden. Der Zusammenarbeit mit seinen bisherigen SPD-Kollegen und auch den übrigen Stadträten sieht Thumser gelassen entgegen. Denn: "Problemorientierte und konstruktive Zusammenarbeit kennt keinen Fraktionszwang"

Stadtrat Matthias Thumser

 

 

Die ÖDP Coburg-Kronach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen