Die Mitglieder des Kreisvorstands wünschen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2017

Willkommen beim Kreisvorstand Coburg-Kronach der ÖDP !

Neuer Kreisvorstand gewählt

Nachdem Christoph Raabs wieder als Bundesschatzmeister in den Bundesverband gewählt wurde, kandidierte er nicht mehr für das Amt des Kreisvorsitzenden .

Der neugewählte Kreisvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Jürgen Ott, Coburg
2. Vorsitzende Simone Wohnig, Heldritt
3. Vorsitzender Christoph Raabs, Neustadt
Schatzmeisterin Angela Büchner, Neustadt
Beisitzer Dr.-Ing. Klaus Klumpers, Coburg
Beisitzer Günther Badewitz, Coburg
Beisitzer Rainer Gretzbach, Neustadt

Wir danken Christoph Raabs für den jahrelangen und unermüdlichen Einsatz als 1. Vorsitzender im KV. Vier Mandatsträger in den Stadträten Neustadt und Coburg sowie im Kreistag und das erfolgreiche Bürgerbegehren zum Austritt aus der Projektgesellschaft untermauern seinen Erfolg!

Wir gratulieren dem neuen Vorstand zur Wahl -vorneweg Jürgen Ott- und wünschen ihm viel Erfolg in den nächsten zwei Jahren!

Auf dem Bild fehlt Günther Badewitz.

Neues vom Bundesvorstand

ÖDP Kreisvorsitzender Coburg und Kreisrat Christoph Raabs wurde erneut zum ÖDP-Bundesschatzmeister gewählt !

Herzlichen Glückwunsch Christoph !

Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg mbh - Beitritt der Stadt Neustadt

http://www.infranken.de/96465-Neustadt+bei+Coburg~/Neustadt-will-in-Projektgesellschaft;art154303,2405854

Aktuell : Stadtrat Neustadt bei Coburg :

ÖDP Stadtratsantrag zum Tagesordnungspunkt VLP siehe Kreisverband aktuell / Neustadt bei Coburg

Ordnungsgeld für Dr. Klaus Klumpers

Freiheit für Dr. Klaus Klumpers

Demonstration gegen zusätzliche Stromtrassen im Kreis Coburg

Info von Hubertus Steinerstauch , Pilot

Hallo liebe Mitstreiter,

ich habe heute morgen mit der zuständigen Luftfahrtbehörde telefoniert und möchte euch folgende wesentlichen Punkte mitteilen:

 

1.     Herr Schumacher behauptet die Veste sei das größte Hindernis beim Instrumentenanflugverfahren in Coburg.

Tatsache ist aber: am westlichen Ende des Sicherheitsstreifens beginnt die seitliche Übergangsfläche mit einem Neigungswinkel von 1:20.

 Die Burg liegt deutlich unterhalb dieser Fläche und stellt somit überhaupt kein Hindernis für den Flugbetrieb dar.

 

2.       Auf der 2. NP Seite in der 2. Spalte, 2. Zeile von unten erklärt er, die Luftfahrtbehörde hätte gegen die Brandensteinsebene schwere Bedenken.

Dies ist frei aus der Luft gegriffen. Behördlicherseits bestehen überhaupt keine Bedenken, ansonsten gäbe es keine Betriebsgenehmigung.

 

3.       Der Flugplatz ist richtlinienkonform bis auf die Ausnahmegenehmigung der zu kurzen Anflugbefeuerung,

seitdem RESA und Sicherheitsstreifen den Richtlinien entsprechen.

 

4.       Das Problem beim geplanten Neubau in Neida ist nicht die VFR-Platzrunde, wie Herr Schumacher behauptet,

sondern die generelle Hindernissituation was die seitlichen Übergangsflächen betrifft.

 

5.       Bei der Anflugbefeuerung reichen weitere 270m und der Flugplatz ist zeitlich unbefristet IFR tauglich.

 

Hubertus Steinerstauch  /  Pilot

Rechtsaufsichtliche Überprüfung durch die Regierung von Oberfranken

Erfolgsmeldung : 10 099 Unterschriften für Bürgerbegehren gegen Beteiligung des Landkreises am Bau und Betrieb des Verkehrslandeplatzes Meeder-Neida

Kommunalwahlen 2014 - Unsere Ergebnisse

Bei der Kommunalwahl konnte Klaus Klumpers seinen Sitz im Stadtrat von Coburg behaupten . 2836 Stimmen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Coburg erreichte er . Auf dem zweiten und dritten Platz landeten Günther Badewitz und Angela Priesnitz . Den vierten Platz errang überraschend Dietrich Pax vor Peter Schramm .


In Neustadt bei Coburg blieb es trotz eines großen Stimmenzuwachses für die ÖDP bei dem einen Stadtratsmandat für Thomas Büchner .

Das Ergebnis der Landratswahl bescherte Christoph Raabs erneut einen Achtungserfolg trotz des klaren Triumphs des Amtsinhabers M. Busch .

Erfolg für die ÖDP bei der Wahl des Kreistags

Die ÖDP konnte bei der Kreistagswahl einen Sitz dazugewinnen und ist künftig mit Christoph Raabs und Thomas Büchner dort bestens vertreten .

ÖDP-Treffpunkt: 10:30 Uhr, U-Bhf. Mohrenstraße

Pressemitteilung

Pressemitteilung zur OB-Wahl Coburg

12.01.2014

Pressemitteilung des Kreisvorstandes zur OB-Wahl in Coburg

Pressemitteilung vom 12.01.2014

Kein ÖDP-Kandidat zur OB-Wahl - Dr. Klumpers darf nicht mehr kandidie...

 
 

Wir gratulieren unserem Christoph zu diesem tollen Erfolg und wünschen ihm viel kreative Schaffenskraft und das ihn stets auszeichnende Engagement bei der Erfüllung dieser anspruchsvollen Aufgabe 

Aktuelle News : Anfrage von Stadtrat Klaus Klumpers siehe : Kreisverband ... Stadt Coburg